dreamstime_m_4743731-AUS.jpg
dreamstime_m_11143369-Argentinien.jpg
dreamstime_m_51233616-Madagaskar.jpg
Neuseeland-fern.jpg
Fiji-sea-turtle.jpg
dreamstime_m_25600640-Indien.jpg
dreamstime_l_38090981-Botswana.jpg
AFRIKA-table-mountain.jpg
dreamstime_xxl_35194346---Le-Morne-Mauritius.jpg
dreamstime_m_63260502-Ecuador.jpg

118 Inseln - 118 Träume. Keine andere Inselgruppe der Südsee regt die Phantasie mehr an - Bora Bora, Moorea, Maupiti, Tahaa - man hat das unbestimmte Gefühl, dass jede Insel die andere mit ihrer Schönheit und Anmut übertreffen will. Dabei könnten die Unterschiede nicht größer sein - hier ein einsames Atoll auf dessen blütenweißem Korallensand sich Palmen im Wind wiegen und dort die von üppigem Grün bedeckten bizarren Felsberge Bora Boras.


Tag 1:
Sie fliegen ab Deutschland z.B mit Air Tahiti Nui über Paris und Los Angeles nach Tahiti.

Tag 2 - 4: Nach der Landung auf Papeete sollten Sie die Hauptinsel erkunden. Papeete ist die größte Stadt Polynesiens und bietet neben einem bunten Markt auch eine abwechslungsreiche Landschaft. Nicht versäumen sollten Sie einen Besuch auf dem Abendmarkt am Hafen. An unzähligen Imbissständen "Roulottes" genannt, wird einheimische Küche präsentiert.

Tag 5 - 9: In Sichtweite von Papeete liegt die von Bergen und Buchten durchzogene Insel Moorea. Ein Aufenthalt in einem der kleinen Boutique B&B’s oder einem Resort gehört zum Muss jeder Tahitireise.

Tag 10 - 20: Die Inselwelt Französisch Polynesiens teilt sich in Inseln vor dem Wind und Inseln unter dem Wind. Zur Gruppe der Letzeren gehören Trauminseln wie Huahine, Taha‘a, Bora Bora oder Maupiti. Kombinieren Sie z.B. Maupiti und Bora Bora für einen Urlaub mit Ruhe (Maupiti) und abwechslungsreicher Landschaft mit Luxusresorts (Bora 118 Inseln - 118 Träume. Keine andere Inselgruppe der Südsee regt die Phantasie mehr an - Bora Bora, Moorea, Maupiti, Tahaa - man hat das unbestimmte Gefühl, dass jede Insel die andere mit ihrer Schönheit und Anmut übertreffen will. Dabei könnten die Unterschiede nicht größer sein - hier ein einsames Atoll auf dessen blütenweißem Korallensand sich Palmen im Wind wiegen und dort die von üppigem Grün bedeckten bizarren Felsberge Bora Boras. Bora) oder Huahine mit seinen kleinen Resorts und familiärer Atmosphäre oder Taha‘a mit überbordendem Luxus und einmaligen Stränden.

Tag 21: Jede Reise geht einmal zu Ende, aber wir können Ihnen eins versichern: Diese Reise werden Sie zur Silberhochzeit wiederholen wollen.

Unser Tipp für Sie: Französisch Polynesien ist ein durchaus exklusives Reiseziel. Die Verpflegungskosten sind sehr hoch, weshalb sich die Buchung inkl. Mahlzeiten lohnt. Viele Hotels haben Häuser auf verschiedenen Inseln und bieten gute Kombirabatte. Eine Alternative ist auch ein Landaufenthalt kombiniert mit einer Kreuzfahrt. Französisch Polynesien ist ein ganzjähriges Reiseziel, wobei es von Dezember bis März häufiger regnen kann. In der Zeit von Januar bis März werden die Inseln auch von Zyklonen heimgesucht.

Beste Reisezeit: April bis Oktober/November

 

 


Gerne erstellen wir ein unverbindliches Angebot für Sie. Weitere Infos zu Tahiti finden Sie auf unserer Tahiti-Seite oder gehen Sie direkt zu unserer online-Reiseanfrage.