AFRIKA-table-mountain.jpg
dreamstime_m_4743731-AUS.jpg
Neuseeland-fern.jpg
dreamstime_l_38090981-Botswana.jpg
Fiji-sea-turtle.jpg
dreamstime_xxl_35194346---Le-Morne-Mauritius.jpg
dreamstime_m_11143369-Argentinien.jpg
dreamstime_m_25600640-Indien.jpg
dreamstime_m_51233616-Madagaskar.jpg
dreamstime_m_63260502-Ecuador.jpg

Das Warten hat ein Ende!

Auch wenn die Fallzahlen in Teilen der Welt sehr hoch sind, gibt es noch Reiseziele, in denen sie sehr niedrig sind und die ihre Grenzen für den Tourismus geöffnet haben. Wir teilen nicht die Meinung unserer Regierung, dass Sie, liebe Kunden, von Reisen Abstand nehmen sollten. Wo sind Sie denn derzeit z.B. sicherer, als auf den Seychellen oder wo ist das Risiko sich mit dem Coronavirus zu infizieren niederiger, als z.B. in der Weite Namibias.

Natürlich gilt es, entsprechende Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Fluglinien und unsere Partner vor Ort haben entsprechend vorgesorgt und Hygienekonzepte erarbeitet, die ein Reisen mit gutem Gefühl ermöglichen.

 

Hinweis: Aktuell hat das Oberverwaltungsgericht Münster die Quarantäneregelung für Reiserückkehrer außer Kraft gesetzt. «Da das OVG wesentliche Bedenken gegen die zentralen Regelungen der Verordnung geäußert und sie außer Kraft gesetzt hat, ist die gesamte Verordnung ab sofort nicht mehr anzuwenden», erklärte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitagabend auf Anfrage der dpa. Der Beschluss des OVG stellt nach Ansicht des NRW-Gesundheitsministeriums das bisherige System des Bundes zur Ausweisung von ausländischen Risikogebieten in Frage.

 

Das Auswärtige Amt gibt noch immer für viele Länder eine Reisewarnung aus, d.h. vor touristischen und nicht notwendigen Reisen wird gewarnt. Diese Reisewarnungen erfolgen u. E. ungeachtet der tatsächlichen Infektionslage vor Ort.

(Alle Angaben ohne Gewähr - Stand 20.03.2021)


Afrika

BOTSWANA +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: Nein
Anforderung: negativer COVID-19-Test (PCR) nicht älter als 72 Stunden vor Abflug. Einreisen auf dem Landweg sind ab dem 01. Dezember 2020 möglich.
Quarantäne vor Ort: Nein
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

KENIA +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 1. August 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 96 Stunden. Alle Passagiere müssen das Formular „Travelers Health Surveillance Form“ vor Einreise online ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen.
Quarantäne vor Ort: Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen, müssen sich in 14-tägige Quarantäne begeben.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

NAMIBIA +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: Nein
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 7 Tage.
Quarantäne vor Ort: Nein
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

RUANDA +++ aktuell wird von Reisen nach Ruanda abgeraten +++

Einreise möglich seit: 1. August 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 5 Tage. Bei der Einreise wird ein weiterer Test durchgeführt, dessen Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden vorliegen. Während dieser Zeit müssen sich die Besucher im Hotel isolieren. Innerhalb von 72 Stunden vor Abflug nach Ruanda müssen Reisende ein Online-Formular (Passenger Locator Form) ausfüllen und das COVID-19-Testergebnis und die Buchung für ein Transferhotel nach Ankunft beifügen.
Quarantäne vor Ort: Isolation im Hotel bis zum Ergebnis des bei Einreise durchgeführten Tests.
Quarantäne nach Rückkehr: Nein

 

SAMBIA +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++


Einreise möglich seit: 1. August 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden.
Quarantäne vor Ort: Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 38 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen müssen sich bis zum Testergebnis in Quarantäne begeben.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

SIMBABWE +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 1. Oktober 2020
Anforderung:
negativer COVID 19-Test nicht älter als 48 Stunden vor Abflug.
Quarantäne vor Ort:
Nein
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

SÜDAFRIKA +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 1. Oktober 2020
Anforderung: negativer COVID 19-Test nicht älter als 72 Stunden vor Abflug. Bei Einreise wird ein Gesundheits-Screening durchgeführt. Alle Reisenden müssen zudem zwingend die mobile APP „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunfts-/Adressnachweis vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden.
Quarantäne vor Ort: Mit Symptomen auffällige Reisende müssen sich – auch bei Vorliegen eines negativen Tests – ebenfalls in Quarantäne begeben, bis ein COVID-19-Wiederholungstest durchgeführt wurde. Reisende, die ohne COVID-19-Test einreisen, müssen sich auf eigene Kosten einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.


 

 


Indischer Ozean

LA RÈUNION +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 10. Juli 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden sowie eine Selbsterklärung zur Symptomfreiheit.
Quarantäne vor Ort: 10 Nächte in einem zertifizierten Hotel (Reisende mit min. zwei Wochen alter Coronoimimpfung ind von der Quarantäne befreit)
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

SEYCHELLEN +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 25. März 2021
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden und Gesundheitsgenehmigung (muss vorab beantragt werden).  Der Nachweis einer gültigen Reiseversicherung ist obligatorisch.
Quarantäne vor Ort: Nein.
Quarantäne nach Rückkehr: Nein.

 

MALEDIVEN +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 10. September 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test (in englisch) nicht älter als 96 Stunden. Buchungsbestätigung für die Unterkunft für den gesamten Aufenthalt.
Quarantäne vor Ort: Nein.
Quarantäne nach Rückkehr: Nein.


 

 


Südsee

FRANZÖSISCH POLYNESIEN

Einreise möglich seit: 15. Juli 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden sowie eine Selbsterklärung zur Symptomfreiheit. Darüber hinaus ist eine u.a. COVID-19 abdeckende Krankenversicherung oder eine Kostenübernahmezusage erforderlich, sowie eine Online-Registrierung mit den eigenen Reise- und Aufenthaltsdaten (ETIS – Electronic Travel Information System). Bei Einreise erhalten Reisende einen Testkit für einen COVID-19-Selbsttest, der vier Tage nach Einreise vorzunehmen ist. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite des Hochkommissariats (Präfektur) von Französisch-Polynesien.
Quarantäne vor Ort: Nein
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.


 

 


Südamerika

BOLIVIEN +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 01. September 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 7 Tage. Dieser muss von einer bolivianischen Auslandsvertretung zertifiziert sein. Die Bestimmungen der Fluggesellschaften können abweichen. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Reisende müssen bei Krankheitssymptomen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
Quarantäne vor Ort: Ja, bis 31.05.21 verpflichtend.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

CHILE +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 01. Dezember 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden bei Einreise. Reisende müssen ein Formular ausfüllen, in dem sie ihren Herkunfts- und Zielort sowie ihren Gesundheitszustand und das mögliche Vorhandensein von Symptomen im Zusammenhang mit COVID-19 angeben müssen. Einreise vorerst nur über den Luftweg über den Flughafen Santiago de Chile (SCL) möglich.
Quarantäne vor Ort: Ja.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

ECUADOR +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: 10. August 2020
Anforderung: negativer COVID-19-Test nicht älter als 10 Tage oder COVID-19-Test bei Einreise. Für die Galapagos Inseln ist ein negativer COVID-19-Test bis zu 96 Stunden vor Einreise notwendig. Zusätzlich muss ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden.
Quarantäne vor Ort: Nein.
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.

 

PERU +++ aktuell gibt es eine Reisewarnung +++

Einreise möglich seit: Derzeit nicht.
Anforderung:
negativer COVID-19-Test nicht älter als 72 Stunden bei Einreise. Vor der Einreise muss außerdem ein Online-Gesundheitsformular (Declaración Jurada de Salud y Autorización de Geolocalización) ausgefüllt werden.
Quarantäne vor Ort: Nein
Quarantäne nach Rückkehr: Zehntägige Quarantäne (gilt nicht in NRW) bzw. negativer Corona-Test bei Einreise (abhängig von der Einstufung des Reiselandes); nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig zu beenden.


 

 

Liebe Kunden,

VIELEN DANK für die großartige Unterstützung in den letzten, für uns alle schwierigen, Monaten.
Auch wenn Corona noch immer zu unserem Alltag gehört, sind Reisen wieder möglich und natürlich profitieren Sie bei uns von KOSTENLOSEN Storno- oder Umbuchungsmöglichkeiten bis 30 Tage vor Abreise.
Wir freuen uns über jede Buchung in dieser schwierigen Zeit und garantieren Ihnen zusammen mit unseren Partnern vor Ort beste Hygienekonzepte von der ersten bis zur letzen Minute Ihrer Reise.
Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von Horizont Fernreisen